Die innere Uhr im Kontext von Alltag und Gesellschaft

 

SynOpus steht für das ‚synchronisierte Gesamtwerk des Verhaltens und Erlebens von Menschen‘. In der Praxis widmet sich SynOpus einer gesundheitsfördernden Synchronisation von Arbeit, Freizeit und Schlaf. In Vorträgen und Beratungen für Firmen, Schulen und Einzelpersonen vermittelt SynOpus wissenschaftliche Erkenntnisse der Chronobiologie und Schlafforschung. Umsetzungen erfolgen gemeinsam im Dialog.

 

Was ist Chronobiologie und weshalb nimmt sie eine zentrale Rolle in unserem Leben ein?

Chronobiologie ist die Wissenschaft von der Biologie der Zeit (gr. chronos). Die zeitlichen Strukturen der Biologie des Menschen werden durch das zirkadiane System koordiniert. Das zirkadiane System – die innere Uhr – ist in die Regulation der gesamten Physiologie, von der Gen-Expression bis zum Verhalten eingebunden. Von grund-legender Bedeutung für ein funktionierendes zirkadianes System, ist eine ungestörte Synchronisation mit der Umwelt. Wird dieser Prozess der biologischen Synchronisation mit der Umwelt gestört, dann können daraus nachteilige Konsequenzen für Gesundheit, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit folgen. Störfaktoren sind zum Beispiel Schichtarbeit, Nachtarbeit, zeitzonenversetztes Arbeiten, sowie ein zu früher Schulanfang am Morgen oder ungünstige Behandlungszeiten in der Medizin. Die Konsequenzen bleiben ferner nicht auf den Einzelnen beschränkt, denn sicherheitsrelevante Defizite der Aufmerksamkeitsleistung betreffen mehr als nur einen Menschen und die Belastungen der Versicherungsträger aufgrund erhöhter Inanspruchnahme medizinischer Dienstleitungen betreffen uns alle. Die Auseinandersetzung mit den Entstehungszusammen-hängen von gesundheitlichen und sicherheitsbezogenen Folgen durch ein Leben gegen die innere Uhr ist eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung. Diesen Herausforderungen nimmt sich SynOpus an.

 

Mehr Information über diese und weitere Zusammenhänge erfahren Sie z.B. in meinem Digi Health Talk oder in meinem Vortrag bei TEDx Groningen. Wissenschaftliche Veröffentlichungen finden Sie beispielweise auch hier.

 

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Dann freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Prof. Dr. rer. nat. Dr. habil. med. Thomas Kantermann

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Prof. Dr. habil. Thomas Kantermann (Gründer SynOpus)